Ganz bewusst hat Bürgermeisterkandidatin Gabriele Molitor für den ersten Ortstermin der FDP Erftstadt im Kommunalwahlkampf Gymnich ausgewählt. Denn sie weiß um die Sorge der Bürgerinnen und Bürger Gymnichs, die öfter kritisieren, dass den beiden bevölkerungsreichsten Ortsteilen Erftstadts Liblar und Lechenich vergleichsweise viel Aufmerksamkeit geschenkt werde. So baten denn die  Bürgerinnen, Bürger, Vertreterinnen und Vertreter der Vereine, die am Ortstermin teilnahmen:  „Gymnich bitte mitdenken“. 

Bürgermeisterkandidatin Gabriele Molitor sowie die Stadtratskandidaten Hans-Josef Zens und Uwe Schmidt wollen dieser Bitte entsprechen, wenn es darum geht eine neue Kita zu bauen und einen Treffpunkt für junge Leute einzurichten. Weitere Themen des Austauschs waren: Schule, Verkehrssituation, Feuerwehr, Vereinsleben, ärztliche Versorgung und Glasfaserausbau.